Beichte

Christinnen und Christen vertrauen auf die Liebe und Treue Gottes. Im Sakrament der Beichte sprechen Glaubende vor einem Priester ihre Versäumnisse, Fehler, Belastungen, Sünden aus. Das vertrauliche Gespräch zeigt: "Ich übernehme Verantwortung für mein Tun". Das Gesagte unterliegt dem geschützten Beichtgeheimnis. Zentrales Zeichen der Beichte ist die Lossprechung durch den Priester und die Zusage der Gnade Gottes. Die Beichte wird auch Sakrament der Versöhnung genannt.

Beichtzeiten nach Vereinbarung; bitte wenden Sie sich an einen unserer Priester oder an das Pfarrbüro.
 

Beichtgelegenheiten in der Benediktinerabtei Kornelimünster, Oberforstbacher Str. 71:

  • Mo. - Fr. 11.00-11.45 Uhr und 15.00-16.00 Uhr
  • Sa. 15.00-17.00 Uhr
  • Am ersten Freitag im Monat findet vormittags keine Beichte statt.